Donnerstag, 4. Februar 2016

Der Anfang ist gemacht

Hallo meine Lieben,

die erste Woche ist rum und ich bin soooooooo froh. Der Anfang war wirklich hart.

Diese Mahlzeit besteht nur aus Rohkost



Es ist eine gewaltige Umstellung, weg von ungesunden Lebensmitteln, hin zu den gesunden und genauso ist es mit dem Sport.

Ich habe monatelang keinen Sport getrieben, weil ich davon ausgegangen bin, dass ich während der Renovierungsphase und in der Zeit des Umzuges von selbst Gewicht verlieren werde. Dem war aber nicht so. Denn Chips, Flips & Co. waren unsere ständigen Begleiter auf den langen Autobahnfahren vom alten ins neue zu Hause. 

Jetzt möchte ich das Chips und Schokoladeessen aber nicht verdammen, denn sein wir doch mal ehrlich sone Tüte Chips oder ne Tafel Schokolade is schon wat leggeres, nüch wahr und kann ganz wunderbar die Seele streicheln :) Aber sie ist nunmal nicht sehr gesund! Es gibt aber herrliche Alternativen dazu und wenn es Euch interessiert, dann werde ich davon berichten.
Nun aber mal zu dem heutigen Ergebnis des Wiegens und Vermessens:

                                              Anfangsgewicht:                                    1. Woche
                                              88 kg                                                       86,6 kg

Brust                                     114 cm                                                    114 cm
Unterbrust                             97 cm                                                      95 cm
Taille                                      110 cm                                                    105 cm
Hüfte                                     124 cm                                                    120,5 cm
Oberarme                           31,5 cm                                                      31 cm
Oberschenkel                       60 cm                                                      58 cm

Ich stelle voller Freude fest, ich habe 1,4 kg Gewicht verloren und zwischen 0,5 und 2 cm Umfang. Für die erste Woche ist das doch nicht schlecht oder?

Jetzt wartet natürlich der Eine oder Andere auf entsprechende Beweisfotos. Ganz ehrlich...
Ich habe zwar welche gemacht, aber ich schäme mich ganz fürchterlich die auch noch öffentlich zu präsentieren. Bitte seid etwas nachsichtig, dass ich das zu dem jetzigen Zeitpunkt nicht mache. Wirklich, ich sehe so furchtbar aus, dass es mir erst die Sprache verschlagen und mir dann die Tränen vor lauter Scham in die Augen getrieben hat. Ich habe das bis heute, eine Woche später, immer noch nicht verdaut und kann sie mir nur ganz schlecht anschauen. Ich habe auch heute keine neuen Fotos gemacht. Erst nächste Woche werde ich wieder fotoknipsen. Ich muss noch ein Outfit raussuchen welches ich dann immer zum fotoknipsen anziehe. Ich denke, wenn es immer das Gleiche ist, sieht man den Unterschied auch besser.

So meine Lieben, voll motiviert gehe ich nun in die zweite Woche und in den nächsten Tage erzähle ich Euch dann wie mein Trainingsplan und auch mein Essensplan denn so aussieht. 

Bis dahin habt eine schöne Zeit. 

Eure Gudrun :)

Kommentare:

  1. Ich will dich ja nicht entmutigen, aber das, was du in der ersten Woche abnimmst, ist nur Wasser, jetzt geht es mit Sicherheit langsamer aber stetig.

    Weiterhin viel Erfolg, micht freut es, wenn Jemand so richtig abnehmen will. Da habe ich einige Damen im Kurs und die haben sogar bis zu 10Kilo durch weniger essen und Sport in dem Fall Laufen abgenommen. Aber man muß dranbleiben und auch nach dem Abnehmen, kann man nicht mehr einfach zuschlagen.
    Man muß da stetig auch aufpassen.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gudrun, dein neuer Blog gefällt mir sehr gut.
    Leider muss ich Eva recht geben, das geht nicht weiter so schnell. Aber dies weiß du ja auch selbst.
    Auf jeden Fall musst du eine Ernährung finden, die du für immer beibehalten kann, die schmeckt und einen befriedigt. Ansonsten sind Rückfälle an der Tagesordnung. Aber du schaffst das!!
    Liebe Grüße Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Eva und Bettina,
    nein ihr beiden, es entmutigt mich auf gar keinen Fall. Denn auch ich weiß, dass man Anfangs nur Wasser verliert. Bis es mal ans "eingemachte" geht, das dauert eine Weile.
    Und trotzdem freue ich mich sehr, denn ich habe einen Anfang gemacht auf den ich aufbauen kann und kann sehr gut damit leben, dass es Anfangs eben nur Wasser ist, denn auch das muss ja raus :)
    Habt Dank für Eure aufmunternden Worte, das tut mir und meiner Seele rischdisch gut :)
    Grüßle Gudrun :)

    AntwortenLöschen